Mehr als nur Facebook und Instagram – diese 5 Social Media Plattformen sollten Marketer kennen

Social Media Marketing

In Zusammenhang mit Social Media Marketing denken viele Marketer ausschließlich an Plattformen wie Facebook, Instagram und Co. Diese Social Media Kanäle haben zwar die meisten Nutzer, allerdings gibt es auch weniger bekannte Plattformen, die für effektives Social Media Marketing genutzt werden können. Diese Kanäle sind häufig nicht nur kostengünstiger, sie bieten für viele Unternehmen auch die Chance, ihre Zielgruppe auf einem neuen Weg anzusprechen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen 5 Social Media Plattformen vor, die bei Nutzern bereits sehr beliebt sind, von vielen Unternehmen allerdings derzeit noch nicht für Marketingzwecke genutzt werden.

TikTok Marketing

1. Mit TikTok insbesondere eine junge Zielgruppe erreichen

 

Anzahl Aktive Nutzer800 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU)
Art der PlattformVideo Sharing Plattform
 Zielgruppe69% zwischen 16 und 24
nur 15% über 35
60% weiblich
Marketing MöglichkeitenHashtag Challenges, Influencer Marketing, Ads
Besonders geeignet fürBrands mit junger Zielgruppe
Brands mit Experience Produkten
KonkurrentenLasso, Byte

TikTok ist eine Video-Sharing Plattform, die aus dem Merger der ursprünglichen chinesischen App TikTok und der beliebten Lip-Sync App Musical.ly entstand. Hauptzielgruppe der App sind Nutzer im Alter von 13 bis 25 Jahren.

Obwohl die Anzahl der Nutzer von TikTok noch deutlich geringer ist als die von Facebook oder Instagram, wächst TikTok schnell und bietet Marketern die Möglichkeit, eine besonders junge Zielgruppe anzusprechen.

Konkurrenz für TikTok gibt es aktuell kaum. Die App Lasso von Facebook funktioniert auf ähnliche Weise wie TikTok und spricht die gleiche Zielgruppe an. Lasso verfügt jedoch über bedeutend weniger Nutzer als TikTok und ist vorerst nur in Amerika verfügbar.

Zudem gibt es seit Kurzem die neue App “Byte”, die als Nachfolger von Vine veröffentlicht wurde. Auch diese App hat eine ähnliche Funktionsweise wie TikTok und könnte in Zukunft mit TikTok konkurrieren.

So können Unternehmen TikTok als Werbekanal nutzen

Eine Möglichkeit für Unternehmen, die TikTok nutzen, sind Hashtag Challenges. Dabei werden die Nutzer mit einem Hashtag aufgefordert, Videos mit bestimmten Inhalten zu posten. Solche Challenges stellen für Brands eine gute Möglichkeit dar, Awareness und User Engagement zu gewinnen. Alternativ ist es auch möglich, Nutzer zum Kauf eines Produktes anzuregen, wenn das Produkt Teil der beliebten Challenge ist.

Damit viele Nutzer an der Challenge teilnehmen, sollte sie von einem beliebten TikTok Kanal gestartet werden. Sollte ein Unternehmen noch nicht über eine Vielzahl an Followern verfügen, bietet sich mit der Zusammenarbeit mit Influencern eine gute Möglichkeit, die Reichweite einer solchen Challenge zu erhöhen.

Auch traditionelles Influencer Marketing kann mit der App TikTok erfolgreich sein, wenn das Produkt zu den Followern des Influencers passt und authentisch dargestellt wird. TikTok Nutzer legen dabei großen Wert auf individuellen, glaubwürdigen und persönlichen Content, der zu den üblichen Posts des Influencers passt. Aufwändig produzierte Werbevideos haben auf TikTok nur wenig Erfolg.

Ads über TikTok sind eine weitere Marketing Möglichkeit, befinden sich aktuell jedoch noch in der Testphase.

Reddit Marketing

2. Mit Reddit interessenbasierte Nischengruppen ansprechen

 

Anzahl Aktive Nutzer430 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU)
Art der Plattform News, Web Content und Diskussionen
 Zielgruppe64% zwischen 18 und 25
70% männlich
interessenbasierte Nischengruppen
Marketing MöglichkeitenOrganic Posts, Ads
Besonders geeignet fürBranchen Technologie und Videospiele
Brands in Nischenmärkten
Konkurrenten Steemit, Tumblr

Die Plattform Reddit gibt es bereits seit 2005. Die Nutzerzahl ist insbesondere in den letzten Jahren stark gewachsen. Allein im vergangenen Jahr ist Reddits Nutzerzahl um 100 Millionen gestiegen und auch das User Engagement wächst stetig. Das macht Reddit als Plattform für nischenorientierte Werbeangebote immer attraktiver.

Die Plattform besteht aus zahlreichen, von Nutzern erstellten Gruppen, sogenannten Subreddits, auf denen Posts geteilt werden können. Diese Posts können dann von anderen Nutzern positiv oder negativ bewertet werden, wodurch der Autor Karma für seinen post sammeln kann. Das Karma des Posts entscheidet im Folgenden darüber, wie sichtbar der Post innerhalb des Subreddits und auf der Frontpage wird.

Für organische Posts gibt es auf Reddit zwei Hauptstrategien. Zum Einen ist es möglich eine hohe Reichweite anzustreben indem Posts erstellt werden, die für die Frontpage geeignet sind. Dafür eignen sich besonders Posts mit interessanten Fakten und witzigen oder inspirierenden persönlichen Geschichten auf beliebten Subreddits wie r/IAMA (Ask me Anything) oder t/todayilearned. Es ist weiterhin möglich, auf Reddit zielgerichtet Nischengruppen zu erreichen. Da diese sich in interessenbasierten Subreddits aufhalten, können sie mit Posts in diesen Gruppen direkt angesprochen werden.

Ähnlich wie organische Posts, ermöglichen Ads auf Reddit es ebenfalls direkt spezifische Subreddits oder die Frontpage anzusprechen.
Für Marketer bietet Reddit demnach vor allem die Möglichkeit, Traffic zu generieren. Dazu müssen Marketer insbesondere darauf achten, den richtigen Subreddit für ihren Content zu finden und eine Ansprache zu wählen die zu diesem Subreddit und zu Reddit im Allgemeinen passt. Mit authentischem Content, der gezielt in passenden Gruppen platziert wird, kann mit Reddit besonders zielgerichteter Traffic für eine Webseite generiert werden.

Marketing Break

Erhalten Sie jeden Dienstag die Top News aus der Welt des Online-Marketings und bleiben Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus!

Twitch Marketing

3. Twitch als effektiver Influencer Marketing Kanal

 

Anzahl Aktive Nutzer140 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU)
Art der PlattformLive Streaming Plattform
 Zielgruppe

81,5% männlich
55% zwischen 18 und 34
Interessiert an Videospielen und Technik

Marketing MöglichkeitenInfluencer Marketing, Ads, Sponsoring
Besonders geeignet fürBranche: Technologie und Videospiele
KonkurrentenYouTube, Caffeine

Twitch ist eine zu Amazon gehörende Live Streaming Plattform, die vor allem bei Fans von Videospielen sehr beliebt ist. Auf dieser Plattform sind hauptsächlich Live Streams von Nutzern von Videospielen zu finden. Es gibt jedoch auch Streams von Künstlern, Spieleentwicklern oder sogenannten “Just Chatting” Streams. Ein Konkurrent der Plattform Twitch ist die Live Streaming Plattform Caffeine. Diese enthält neben Videospielen auch zahlreiche Streams zu allgemeineren Themen wie Musik oder prominenten Persönlichkeiten. Twitch hat hierbei allerdings mehr als doppelt so viele Monthly Active User als Caffeine.

Eine Möglichkeit, Twitch als Marketing Kanal zu nutzen, ist die Kooperation mit Influencern der Plattform. Das Medium Live Streaming ist für Influencer Marketing besonders spannend, da es im Vergleich zu gepostetem Content deutlich interaktiver ist, sodass das Nutzer Engagement gefördert wird. Durch die Interaktivität der Streams, bilden sich ganze Communities um einzelne Streamer und Zuschauer bauen eine persönliche Beziehung zu den Influencern, denen sie zusehen, auf. Darüber hinaus, sind Twitch Nutzer Werbetreibenden gegenüber besonders positiv eingestellt: 82% der Twitch Nutzer finden Sponsoring erwünscht und positiv für die Videospiele Industrie.

Um auf Twitch Werbung zu teilen, muss ein Streamer Partner der Plattform sein. Nur auf diese Weise kann er mit Unternehmen zusammenarbeiten. Twitch Partner sind Streamer, die besonders beliebt sind, regelmäßig streamen und von Twitch erwünschten Content zur Verfügung stellen.
Während Twitch als Marketing Kanal vor allem für Brands geeignet ist, die im direkten Zusammenhang mit Videospielen und Technologie stehen, ist es auch Unternehmen aus anderen Industrien möglich, mit Twitch erfolgreiches Marketing zu betreiben.

Kellogg’s schaltete beispielsweise eine multiregionale Pre-Roll-Werbung für Kellogs Krave Cerealien. Die Anzeige enthielt eine 3D-Charakter-Animation des „Krave Chocovore“, der einen Twitch-Kapuzenpulli trug, um beide Marken vollständig zu integrieren.

Brand Strategie

Kelloggs Chocovore mit Twitch Logo als Teil von Kelloggs Ads auf Twitch

Quelle: http://signaltv.co.uk/portfolio/kelloggs-krave-x-twitch/

Quora Marketing

4. Quora als ideale Plattform um Vertrauen aufzubauen

 

Anzahl Aktive Nutzer300 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU)
Art der PlattformFrage und Antwort Plattform
 Zielgruppe57% männlich
45.5% zwischen 18 und 24
32.5% zwischen 25 und 34
Marketing MöglichkeitenOrganic Posts, Native Ads
Besonders geeignet fürFachexperten
Journalisten/ Autoren
B2B-Marketer
KonkurrentenGute Frage (In Deutschland)

Quora ist eine Plattform, auf der Nutzer Fragen stellen können, die dann von anderen Nutzern beantwortet werden. Dabei kann ein Nutzer bestimmten Themen folgen, sodass Fragen zu diesem Thema auf der Startseite des Nutzers angezeigt werden. Ein ähnliches Konzept verfolgt speziell in Deutschland auch die Plattform “Gute Frage”.

Diese Art von Posts sind gerade für Fachexperten und B2B-Marketer besonders geeignet. Auf diese Weise können nicht nur Fragen zu eigenen Produkten gezielt beantwortet werden, es ist auch möglich, sich als Experte für ein bestimmtes Gebiet, auf Grund der kompetenten Beantwortung anderer fachspezifischer Fragen, zu positionieren.

Im Durchschnitt besuchen erwachsene Benutzer Quora doppelt so oft wie LinkedIn. Zudem sind Quora Nutzer 37% eher in Managementpositionen eingestellt als eine zufällig ausgewählte Person aus der allgemeinen, erwachsenen Bevölkerung. Das macht Quora zu einer idealen Plattform für Marketer, die im Bereich B2B Tätig sind.

Um mit Quora Marketing erfolgreich zu sein, ist es vor allem wichtig, ein aussagekräftiges Profil auf der Plattform anzulegen, damit Nutzer, die das Profil besuchen, alle grundlegenden Informationen finden können, ohne dafür Quora verlassen zu müssen. Weiterhin sollten Unternehmen auch allen industriespezifischen Themen folgen und regelmäßig Fragen und Antworten dazu verfassen. Dabei ist es auch möglich, für weitere Informationen auf den eigenen Blog zu verlinken.

Auch Ads können auf Quora geschaltet werden. Diese werden so gestaltet, dass sie sich natürlich in die Seite einfügen. Der besondere Vorteil von Quora im Bezug auf Ads ist, dass diese besonders gezielt sind. Die Frage, die ein Nutzer stellt oder liest, gibt Aufschluss darüber, nach welchem Produkt er sucht und in welchem Stadium das Conversion Funnels er sich befindet. Dieses Wissen kann angewandt werden, um Ads zielgerichtet zu personalisieren.

Pinterest Marketing

5. Pinterest: Für Brands mit visuell ansprechenden Produkten

 

Anzahl Aktive Nutzer300 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU)
Art der PlattformPhoto Sharing Plattform
 Zielgruppe71% weiblich
Durchschnittsalter: 40
Marketing MöglichkeitenOrganic Post, Product Pin Ads
Besonders geeignet fürBrands in den Bereichen Hobby Zubehör, Mode, Lebensmittel und Inneneinrichtung
Brands mit stark visuellen Produkten
KonkurrentenFlickr, Imgur

Pinterest ermöglicht es Nutzern, Bilder zu posten und Bilder anderer Nutzer an eigenen, virtuellen Pinnwänden anzubringen. Diese Bilder dienen meist der Inspiration für bestimmte Hobbies, wie beispielsweise Ideen zum Backen, Nähen oder Basteln. Aber auch Mode und Styling Tipps, sowie Tipps zur Inneneinrichtung sind auf Pinterest beliebt. Meist sind die geposteten Bilder auch mit Links zu einer Website oder einem Blogartikel verbunden, innerhalb dessen die Nutzer genauere Informationen zu dem Bild erhalten.

Mit einer Zielgruppe mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren, spricht Pinterest im Vergleich zu anderen Social Media Plattformen ein deutlich älteres Publikum an. Ein weiterer Vorteil von Pinterest für Brands ist, dass Nutzer auf Pinterest oft aktiv auf der Suche nach Kaufinspirationen sind. 55% der Nutzer geben beispielsweise an, auf Pinterest speziell nach Produkten zu suchen. 83% der Nutzer von Pinterest haben hierbei bereits mindestens einmal ein Produkt gekauft, welches sie auf Pinterest entdeckt haben.

Mit Organic Posts haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte mit Bildern darzustellen und Nutzer zu weiterführenden Informationen, wie zum Beispiel einem Blogbeitrag zu führen. Zusätzlich gibt es Ads in Form von Product Pins, die von Pinterest automatisch an die Nutzer geschaltet werden, die Interesse an dem Produkt haben könnten. Diese Product Pins enthalten die Produktbeschreibung, den Preis und die Verfügbarkeit des Produktes. Diese Informationen werden in Echtzeit von der Unternehmensseite aufgerufen, sodass Nutzern die Informationen direkt über Pinterest zu Verfügung gestellt werden. Alle Product Pins eines Unternehmens können auf Pinterest auch als Product Catalogue zusammengefasst werden.

Neu auf Pinterest ist die Try-On Funktion, die es Nutzern ermöglicht, beispielsweise Lippenstift mit Hilfe von Augmented Reality virtuell auszuprobieren.

Fazit

Während Marketing auf Social Media Kanälen wie Facebook und Instagram auf Grund der Nutzerzahl viele Vorteile für Unternehmen haben kann, lohnt es sich für Brands ebenfalls, sich über andere, kleinere Social Media Plattformen zu informieren. Diese sind zum einen oft kostengünstiger und zum anderen geben sie Unternehmen die Möglichkeit ihr Social Media Marketing besser an die eigenen Ziele anzupassen. Dabei kommt es vor allem darauf an, eine Plattform zu finden, die die passende Zielgruppe anspricht und die zu Produkt und Unternehmen passt.

Marketing Break

Erhalten Sie jeden Dienstag die Top News aus der Welt des Online-Marketings und bleiben Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus!

Share This