Marketing Break vom 23. Juli 2019

Guten Morgen,

und herzlich willkommen zu Ihrem wöchentlichen Marketing Break. Wir haben für Sie die wichtigsten und interessantesten News der Online Marketing Welt zusammengefasst. In dieser Ausgabe:

Instagram weitet die Entfernung der Like-Anzeige auf weitere Märkte aus. Facebook ändert das Format für Mobile Ads im Newsfeed. Außerdem haben wir einen Überblick über die wichtigsten E-Commerce Statistiken für Sie. Das alles und was sonst noch passiert ist, finden Sie hier.


Viel Spaß und einen guten Start in die Woche.

Viele Grüße,
Sebastian Janus

Quelle: https://unsplash.com/photos/Fs1hfkNOGsQ

Instagram lässt in immer mehr Ländern die Anzahl der Likes verschwinden

Instagram scheint bei der Entfernung der Like-Anzeige unter Bildern ernst zu machen. Bereits im April wurde das neue “Feature” inoffiziell getestet. Nun äußert sich Instagram zum ersten Mal auch öffentlich dazu und weitet die neue “Funktion” gleichzeitig auf neue und größere Märkte aus. Die zweite Testphase, die derzeit läuft, betrifft die Länder Australien, Brasilien, Japan, Kanada, Irland, Neuseeland und Italien. Über die Gründe der Entfernung hält sich Instagram weitgehend bedeckt. Grund könnte der zunehmende Einfluss von Like-Bots sein, gegen den Instagram seit Jahren kämpft. Solche automatisierten Engagements sorgen für eine Verzerrung des wahren Userverhaltens.Die Reaktionen der User auf das neue Feature fallen dabei durchwachsen aus. Es wird sich über mangelnden Mehrwert der Umstellung beklagt.

Unsere Einschätzung:
Likes sind eine der wichtigsten KPIs auf Instagram und vor allem für Influencer Marketing von höchster Relevanz. Werbetreibende, die auf Influencer setzen, könnten hier in der Umstellungsphase, Schwierigkeiten bekommen den Erfolg ihrer Kampagnen zu bewerten. Allerdings sorgt die Umstellung auch für frischen Wind auf der Bilder-Plattform und ermöglicht einen besseren Fokus auf das Wesentliche: die Bilder.

Quelle: https://unsplash.com/photos/AGqzy-Uj3s4

Facebook lässt die Werbefläche im mobile News Feed schrumpfen

Facebook nimmt Änderungen am Seitenverhältnis für Beiträge und Anzeigen in seinem mobilen News Feed vor. Ab dem 19. August werden Beiträge und Anzeigen im mobilen News Feed im Seitenverhältnis 4:5 angezeigt, was bedeutet, dass sie kürzer sind als im ursprünglichen Seitenverhältnis 2:3. Das bedeutet vor allem, dass die Anzahl an Zeilen des angezeigten Werbetext sich von 7 auf 3 verringern wird. Text, der über dieses 3 Zeilen Maximum hinausgeht, wird hinter einem “Mehr Erfahren”-Button versteckt werden. Auch bei den Bildgrößen wird es Änderungen geben. Die maximale Höhe für Fotos oder Videos in der Anzeige wird auf das neue Design reduziert. Das höchste unterstützte Seitenverhältnis für Bilder ohne Links und für Videos ist nun 4:5.

Was bedeutet das:
Mit dem neuen Mobile Ad Format stehen Werbetreibende unter Druck, noch kürzere und prägnantere Werbetexte für Mobile Ads zu schreiben. Auch Bilder und Videos müssen auf die neue Größe angepasst werden, da diese sonst nicht mehr angezeigt werden.

Desktop Anzeige verschiedener Analysen/ Quelle: https://unsplash.com/photos/qwtCeJ5cLYs

Die relevantesten neuen E-Commerce Statistiken der Woche

E-Commerce ist ein komplexes Feld. Um hier Licht ins Dunkle zu bringen, hat die Interactive- Marketing Plattform die wichtigsten E-Commerce Statistiken zusammengestellt und veröffentlicht. Hier ein kleiner Überblick über die spannendsten Ergebnisse:
  • Weltweit kaufen ungefähr 1.92 Milliarden Menschen online ein
  • Diese Zahl wird im Jahr 2021 auf 2.14 Milliarden steigen
  • Im Jahr 2019 werden schätzungsweise 67.2% aller Online-Einkäufe von einem Mobilgerät getätigt werden
  • Millennials und die Generation X verbringen die meiste Zeit mit Online Einkäufen: bis zu 6 Stunden pro Woche

Was sonst noch passiert ist:


1. Ad Customizer bei Microsoft Ads
Microsoft kündigt für alle User und Accounts die Einführung der Funktion Ad Customizer an und folgt damit Google. Ad Customizer sind Platzhalter, die je nach Fall ermöglichen, dass die Anzeigeninhalte variieren und damit relevanter und individueller für User werden.

2. Paralleles Tracking wird bei Google Ads ab 31. Juli Pflicht
Ab dem 31.Juli 2019 müssen Werbetreibende, die Tracking-Parameter von Drittanbietern verwenden, die Umstellung auf Parallel-Tracking vorgenommen haben. Das parallele Tracking beschleunigt die Ladezeiten der Zielseite, indem es die Tracking-Parameter von der URL der Zielseite trennt.

3. Google testet Teilen-Buttons für Suchergebnisse
In einem Test mit einigen Usern, hat Google jüngst drei Buttons in die Suche integriert, bei dem einer explizit das Teilen einzelner Ergebnisse ermöglicht. Dieses neue Interface war nur wenigen Nutzern vorbehalten und endete beinah so schnell, wie es gekommen war. Google bestätigte, dass es sich dabei um einen Test gehandelt hat.

4. Die Google SEO Basics: Google veröffentlicht neuen JavaScript Guide
Da JavaScript ein wichtiger Bestandteil nahezu jeder Internetseite ist, hat Google nun einen Guide veröffentlicht, welcher die effektive Anwendung zur Suchmaschinenoptimierung erklärt.

Leseempfehlung der Woche:

Quelle: https://userpilot.com/blog/product-led-growth-marketing/

Interessanter Guide für produktgesteuertes Growth Marketing

In diesem Guide werden Best Practices für produktgesteuertes Growth Marketing verständlich zusammengefasst und beschrieben. Unter produktgesteuertem Growth Marketing versteht man Marketing, welches das Produkt selbst als Haupttreiber der Akquisition nutzt. Hierbei spielt Storytelling eine wichtige Rolle, denn die oberste Maxime ist: Nicht nur erzählen, sondern zeigen! Der Guide richtet sich hauptsächlich an Werbetreibende, aber auch Produktentwickler können von den Insights profitieren.

MARKETING BREAK

Erhalten Sie jeden Dienstag die Top News aus der Welt des Online-Marketings und bleiben Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus!

N

Die Top News aus der Welt des Onlinemarketings direkt in Ihre Inbox

N

Bleiben Sie stets informiert & erkennen Sie die neusten Marketing Trends vor allen anderen

N

Jeden Dienstag das Wichtigste in nur 5 Minuten